Fragen an Laura Hertel, Designerin und Autorin

Ich freue mich, dass ich Euch im Rahmen einer kleinen Blogtour das neue Buch von Laura Hertel vorstellen darf. Ein paar Wochen vor der Buchmesse hatte ich mich mit ihr verabredet, um ihren Brautmodeladen in Leipzig kennenzulernen. Das zu dieser Zeit gerade ihr neues Buch auf dem Markt kam, wußte ich damals noch nicht, passte aber perfekt zur Buchmesse. Vielleicht kennt ihr Lauras Blog „Tagträumerin“ ? Ich habe sie bei „Bloggen mit Herz“ auf Föhr kennengelernt und sofort an sie gedacht als ich nach Leipzig kam.

buchtour-0716 Obwohl eigentlich ein Gespräch über ihre Boutique geplant war, redeten wir bei Kaffee und Kuchen natürlich auch über das Buch.

buchtour-2-132 buchtour-2-2 buchtour-17Ich hatte das Glück Dein Buch anzuschauen und mir scheint, selbst ich könnte damit ein Kleid nähen?

Die Schritt-für-Schritt-Fotoanleitungen machen es auf jeden Fall selbst Anfängern leicht, ein Kleid selbst zu nähen. Der Grundschnitt ist für Leute, die zum ersten Mal ein Kleid nähen, super geeignet, wenn man sich sicherer fühlt, kann man mit Raffungen, Falten und Kragenvarianten spielen.

Gab es mehr als 10 Modelle oder hast Du Dich auf diese Kleider von Anfang an festgelegt?

Es gab insgesamt 15 Entwürfe, aus denen ich dann gemeinsam mit der Lektorin diese 10 Varianten ausgewählt habe. Im Anschluss musste ich mir allerdings noch überlegen, wie ich die Varianten mit nur einem Grundschnitt umsetzen könnte.

Wie würdest Du Deinen Stil beschreiben ?

Farbenfroh, verspielt und mädchenhaft, aber modern.

Die Fotos sind im Sommer entstanden ?

Nein, im letzten Herbst. Ein Shootingtag war eisekalt, so dass Vicky, unser Model, bei etwa 5 Grad Eis essen musste, während wir in dicke Daunenjacken eingepackt waren. Danke nochmal für dein Durchhaltevermögen!

Hast Du mit professionellen Modellen gearbeitet ?

Vicky, das blonde Model, ist ebenfalls Bloggerin aus Leipzig. Das braunhaarige Model, Laura, ist eigentlich noch Studentin und modelt nebenher. Mir war es wichtig, mit „echten“ Frauen zusammenzuarbeiten, die gut zu den Sachen passen.

Was ist mit den genähten Kleidern passiert ? Trägst Du sie ?

Die Kleider habe ich alle noch. Eigentlich wollte ich sie selbst tragen, aber nun habe ich ein Angebot für eine kleine Modenschau im Herbst und werde sie wohl noch etwas schonen.

buchtour-16 Gibt es ein Lieblingskleid ?

Mein Lieblingskleid ist „Birdie“ in gelb vom Cover.

Das ist nun Dein drittes Buch und so konntest Du auf Deine bisherigen Erfahrungen zurückgreifen. Oder ist es immer wieder neu und spannend ?

Es ist immer wieder neu und spannend! Dieses Mal übernahm ich neben dem Nähen und Schreiben zum ersten Mal auch das Fotografieren zum großen Teil selbst, was auf jeden Fall eine Herausforderung war. Aber die Zusammenarbeit mit einem Verlag ist immer recht ähnlich, da konnte ich diesmal auf meine Erfahrungen zurückgreifen.

buchtour-0714-2 buchtour-0735-2Der Verlag Edition Michael Fischer macht sehr viel auf dem Do It Your Self – Gebiet, da kommt es auch auf die Qualität des Druckes und der Bücher an. Schließlich soll es ja viel benutzt werden.

Das stimmt. Die Qualität samt Layout und Aufmachung ist sehr stimmig und mit viel Liebe zum Detail umgesetzt worden.

Wie ist es das Buch nach einem Jahr in den Händen zu halten ?

Sehr, sehr aufregend! Der Weg zu diesem fertigen Buch war so lang, da ist man wirklich dankbar und froh, wenn man das Resultat in den Händen halten darf.

buchtour-2-82Kann man Dein Buch auch in Deinem Laden kaufen ? Ich kenne Autoren, deren Plakat hängt groß im Schaufenster 🙂 !

Mein Buch gibt es leider nicht bei mir im Laden – dafür fehlt es mir einfach an Platz und Zeit. Aber kauft das Buch doch gerne bei euch vor Ort im gut sortierten Buchladen eures Vertrauens (;

  • Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
  • Verlag: Edition Michael Fischer; Auflage: 1 (10. März 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3863554213
  • ISBN-13: 978-3863554217

Vielen Dank an Laura für das schöne Buch und die Möglichkeit schöne Fotos zu machen. Bis dann Kerstin

Written By
More from Kerstin

Fragen an Nele Marike Eble, von „Pralinenwahnsinn“

Heute gibt es endlich wieder einmal ein kleines Interview, passend zur Fast-Adventszeit....
Read More

21 Comments

  • Oh, wie gerne hätte ich dieses Buch. Habe mir in Leipzig vor ein paar Monaten Lauras Laden angeschaut und da hingen grad die Kleider aus dem Buch und sie erzählte mir davon… Da ich bisher nur für Kinder nähe, würde ich mich darüber freuen mal für mich selbst zu nähen… 🙂

  • Ich würde es gerne gewinnen, um meiner nähbegeisterten Frau damit eine Freude zu machen

  • Wie bin ich hierher gekommen? Über den schönen Blog Seemannsgarn von der lieben Fredi 😉 Auch Sie hatte das Buch von Laura vorgestellt – nur leider hatte ich da die Frist verpasst um beim „Buch gewinnen“ mitzumachen.
    Auch Laura mit ihrem Blog tagtraeumerin kenne ich schon von #12Lettersofhandmadefashion 😜 und mag ihre Sachen sehr !
    Da ich bisher noch kein Kleid selbst genäht habe, aber sehr gerne welche trage- wäre das doch die perfekte Gelegenheit zu starten!!!
    Ich würd mich auf jeden Fall Mega freun

  • Ich würde dieses Buch sehr gerne gewinnen, da ich schon lange Leserin des Blogs „Tagträumerin“ bin. Außerdem steht tatsächlich seit 2015 auf meiner Wunschliste des Jahres, dass ich endlich einmal ein eigenes Kleid nähe. Bislang habe ich mich noch nicht rangetraut!

  • Würde mich total über das Buch freuen. Habe auch das Problem, dass mir Kaufkleider zu kurz sind oder die Proportionen nicht passen, selbernähen ist daher immer gut.

  • Das Buch würde ich gerne gewinnen, weil mir der Retro-Style der Kleider total super gefällt!

  • Hallo

    ich bin über Lauras Blog hierhergekommen und nachdem mich das Buch im Buchladen schon neugierig gemacht hab, versuch ich erstmal mein Glück auf diese Weise 🙂

    Herzliche Grüße und Dank
    Dörte

  • Ich trage so gerne Kleider und kann nie genug im Schrank haben. Da wäre das Buch echt perfekt für…vorallem jetzt wo es endlich bald Sommer wird 🙂
    Und das es für Anfänger geeignet ist, setzt dem ja noch die Krone auf. Auch wenn ich es nicht gewinnen sollte, spätestens bei meinem Geburtstag lasse ich es mir schenken oder schenke es mir selber 🙂

  • Ich hab schon mit dem Buch im Buchladen geliebäugelt und will nun hier mein Glück versuchen!😉

  • Liebe Kerstin,

    auch ich würde gerne das Buch von Laura gewinnen, denn ich finde die Anleitungen auf ihrem Blog total super und würde mich so langsam gerne an mein erstes Kleid wagen 🙂

    Liebe Grüße
    Bine

  • Hallo,
    ich mag Bücher, ich nähe gerne… da passt das Buch doch sehr gut 🙂
    Und die Kleider gefallen mir sehr gut.
    Liebe Grüße, Johanna

  • Gerne würde ich mich auch an eines der tollen Kleider wagen. Bisher hab ich kleiner Nähprojekte durchgeführt, aber das Buch wäre ein super Anreiz, um mich endlich mal einem größeren Projekt zu widmen. Das Kleid könnte ich dann diesen Sommer direkt ausführen. 😉

  • Sehr gern würde ich dieses Buch gewinnen und mir endlich ein Kleid nähen. Die normalen von der Stange sind mir nämlich meistens zu kurz…

  • Hallo,
    ich würde das Buch gerne gewinnen, damit ich auch endlich einmal schöne Kleider tragen kann.

  • Nachdem ich bisher nur für meine Tochter genäht habe würde ich mich total gerne an ein Teil für mich wagen!

  • Hallo,
    ich möchte das Buch gerne für meine Freundin gewinnen. Diese ist ganz begeistert von diesem, und ich würde sie gerne damit überraschen.
    Liebe Grüße

  • Hallo.
    Ich möchte das Buch gerne gewinnen, da ich v. a. die Idee spannend finde, verschiedene Schnitte kombinieren zu können und so viel mehr als 10 Kleider nähen zu können.

  • Danke für das Gewinnspiel. Ich würde das Buch gerne gewinnen, damit ich mir auch so ein schönes gelbes Kleid nähen kann.

  • hallo kerstin,

    ich möchte das buch sooo gerne gewinnen, da ich mir gerne viele neue kleider für den frühling und sommer nähen möchte und da der tagträumerein-blog von laura der erste ist, der mich so richtig begeistert hat und mich zum selberbloggen inspiriert hat.

    Liebe grüße
    ella edita

  • Hallo,
    mit dem Buch würde ich mich an mein erstes selbst genähtes Kleid wagen,
    da ja so viele Bilder enthalten sein sollen.
    LG

Comments are closed.