„Cranberry Chocolate Scones“ nach Liz & Jewels

Das Schöne an Workshops, man bekommt oft wieder mehr Lust aufs Kochen und Fotografieren. Wahrscheinlich liegt es auch am Frühling, da gibt es wieder mehr frische Dinge. Und die Tage sind länger und man hat gefühlt mehr Zeit.
Vielleicht hatte ich deshalb Lust „Cranberry Chocolate Scones“ zu machen. Warum? Weil Liz & Jewel für ein tolles Video zu den Scones einen Preis gewonnen haben und man wirklich den Eindruck hatte, sie wären lecker und leicht zu machen. Und ehrlich, das stimmt.

Ich habe mich genau ans Rezept gehalten (wenn man die amerikanischen Maße korrekt umrechnet) und schnell landete das Blech im Backofen. 20 Minuten später waren die Scones fertig, wobei ich beim nächsten Mal auf 18 Minuten gehen werde.

scones-2

Ich habe den Kuchen mittags gebacken und es duftete so toll, dass ich gleich ein Stück probieren musste. So gut !

scones-5

scones-3

Am Nachmittag gab es dann einen schönen Kaffee dazu.

scones-6

Überraschender Weise verschwand während des Fotografierens ein Stück nach dem anderen, aber für Morgen ist noch ein wenig übrig geblieben.
Nochmals Glückwunsch an Liz & Jeweils und danke für das tolle Rezept. Ich werde die Scones jetzt öfter machen.

Bis bald, Kerstin

scones-4

Written By
More from Kerstin

Minimalismus – wie funktioniert es ?

Minimamuse hat eine Umfrage zum Minimalismus im eigenen Leben gestartet: “Wie war...
Read More