Die Schlossbibliothek im Residenzschloss Heidecksburg

Die Besichtigung der Heidecksburg war die erste Station unserer Thüringer Bloggerreise und es war von der Begrüßung, der Führung durch das Schloss bis zum Einblick in die schönsten Winkel der Bibliothek, einfach perfekt. Wie schon des öfteren erwähnt, habe ich ja Bibliothekswissenschaften studiert und Bibliotheken sind einfach wundervolle Orte für mich. Und die Schlossbibliothek gehört zu den schönsten, die ich besichtigen konnte. Frau Lauterbach hat sich viel Zeit für uns genommen, dafür noch einmal herzlichen Dank.

Informationen zur Bibliothek

Wie die bisherigen Forschungen zeigen, liegen die Anfänge einer Büchersammlung auf der Heidecksburg im 16. Jahrhundert.
Die Geschichte der Bibliothek ist sehr wechselhaft und man kann sie Im Internet nachlesen. Der jetzige Zustand der Räume geht auf die Restaurierung aus dem Jahr 1992 zurück.

Damals wurde die „Schlossbibliothek“ in den historisch verbürgten Räumen der „Oberen Hofbibliothek“ wiedereröffnet. Die Restaurierungsarbeiten, die teilweise die originale Raumfassung der Bibliothek zum Vorschein brachten, sowie die Ausstattung mit Kunstwerken und Porträtplastiken erlauben nun einen annähernden Eindruck von der ursprünglichen Ausstattung der drei Räume. Aktuell betreut eine Bibliothekarin die Bestände, und ein Leseraum erlaubt die Nutzung der etwa 6 000- 7 000 Bände.

Schwerpunkte der umfassenden Sammlung:

  • Naturwissenschaften,
  • Antikenrezeption,
  • Baukunst,
  • Literatur um 1800,
  • Marstall,
  • Dactyliotheken u.a..

 

Blick in die Bibliothek

 

 

Natürlich war die Schlossbibliothek nur ein Teil der Führung, die anderen Räume stelle ich in einer Extra-Post vor. Es lohnt sich einfach die Schönheit dieses Schlosses zu zeigen.

Dreharbeiten 

Vor einigen Jahren wurden hier ein paar Szenen für den Schiller-Film „Die geliebten Schwestern“ gedreht und die Arrangements vermitteln die Atmosphäre dieser Zeit. Wie gesagt, diese Räume wurden in Erinnerung an diese Dreharbeiten gestaltet.

 

 

 

 

Wer mehr zu den Dreharbeiten erfahren möchte, kann bei einem Besuch Rudolstadts eine Führung zu diesem Thema mitmachen.

Die geliebten Schwestern – Führung

Ich weiß nicht, ob aktuell diese Führungen noch angeboten werden, aber die Touristinformation Rudolstadt kann sicher Auskunft geben.

 

Bild: WDR/Senator Film

 

 

 

Allgemeine Informationen

Thüringer Landesmuseum Heidecksburg

Schlossbezirk 1
07407 Rudolstadt

Öffnungszeiten

April—Oktober:
10—18 Uhr

November—März:
10—17 Uhr

Kontakt

Telefon: (03672) 42 90—0
Fax: (03672) 42 90—90
E-Mail: museum(at)heidecksburg.de
Hirschfeld, Theorie der Gartenkunst, 1779-85

 

 

Die Schlossbibliothek

 

Written By
More from Kerstin

Die Meisterhäuser von Dessau

In den Zeitungen und auch im Rundfunk war in den letzten Monaten...
Read More