Eine Stunde in Klagenfurt

Zeit zum Nachdenken, Spazieren gehen, Entdecken und Nichtstun. Ohne einen Termin im Hintergrund. Im Urlaub gelingt das oft, nicht immer. Meinen letzten Urlaubstag habe ich in Klagenfurt genossen. Es war Zeit für einen kleinen Spaziergang durch die Stadt, die sehr leer war. Wie man mir sagte, ist das am Sonntag normal (in Berlin ist eher der Gegenteil der Fall). Auch diese Art von Ruhe ein Genuss.

Von Klagenfurt habe ich ein paar Bilder gemacht, besonders von einigen Schaufenstern, die mir aufgefallen sind 🙂

8T0A4759

8T0A4760

IMG_8822

Die Innenstadt ist wirklich schön, ein Tagesausflug innerhalb eine Woche lohnt sich bestimmt. Vielleicht klappt es bald einmal.

IMG_8818

8T0A4750

8T0A4744

IMG_8816

Ich habe in diesem Jahr kaum in meine dienstlichen Emails geschaut, man lernt aus seinen Erfahrungen. Auch die letzten Tage in Berlin waren locker, ein Fotokurs, ein Besuch auf einem Markt und ein paar Kleidungsrückgaben. Vor dem Urlaub hatte ich noch einmal zugeschlagen, was nicht gepasst hatte, ging zurück. Eine große Sache für mich, da ich das sonst nicht mache.
Nun ist der meine kleine Auszeit vorbei und es geht zurück ins Büro. Aber ich werde in der nächsten Zeit auch weiter Urlaubsfeeling auf dem Blog verbreiten.

Bis bald, Kerstin

Written By
More from Kerstin

Projekt – Weg damit !

Ich hatte ja bereits davon erzählt, dass ich mich von unnötigem Ballast...
Read More