Filmtourismus – Die Tribute von Panem

01. Mai 201414102800010001

Am 19. November ist es so weit: das Filmereignis mit Stars wie Jennifer Lawrence und Josh Hutcherson steht an und diesmal kann ich fast aus erster Hand berichten, denn als ich den Flughafen Tempelhof besichtigt habe, standen die Dreharbeiten zum letzten Teil der „Tribute von Panem“ kurz bevor. So wurde es vom Guide erzählt und so stand es in meinem Blog. Das gefiel allerdings nicht allen (als wenn es ein so großes Geheimnis war) und so bat man mich den Beitrag zu ändern. Wie gesagt, alles sehr eigenartig, aber ich fand es auch albern sich deshalb Ärger einzuhandeln. Seitdem ist viel Zeit vergangen und nun berichten alle Medien über die Dreharbeiten in Berlin und zeige ich einfach ein paar meiner Bilder.

04. November 201520231000010001

 

04. November 201520232400030003

04. November 201520233400040004

04. November 201511242200080008

01. Mai 201414233600020002

01. Mai 201414415400030003

 

 

Ein zweiter Berliner Drehort war das Kraftwerk Mitte, in dem u.a. die Fashionweek und die Designertage stattfinden. Ich habe auch dort fotografiert, aber wo genau gedreht wurde, weiß ich nicht, denn insgesamt soll es 800 Szenen geben, die in Berlin und Babelsberg gedreht wurden.

 

07. Juli 201512581600070007

 

 

12. Juni 201513312000060006

 

Fakten zum Film aus Wikipedia:

Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2 (Originaltitel: The Hunger Games: Mockingjay – Part 2) ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Film aus dem Jahr 2015, der auf dem Buch Die Tribute von Panem – Flammender Zorn von Suzanne Collins basiert. Es ist nach Die Tribute von Panem – The Hunger Games (2012), Die Tribute von Panem – Catching Fire (2013) und Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1 (2014) der vierte und letzte Teil der Filmreihe. Er wurde von Lionsgate produziert, Francis Lawrence führte Regie, das Drehbuch stammt von Danny Strong. Der Film soll am 19. November 2015 in den deutschen Kinos anlaufen.

Für Mockingjay Teil 1 und 2 begannen die Dreharbeiten am 23. September 2013. Gedreht wurde unter anderem in Rockmart (Georgia) und in Deutschland, wo das Filmstudio Babelsberg als Koproduzent des Films fungierte. Im Mai/Juni 2014 wurde in den Kulissen des Studios Babelsberg gedreht. Weitere Drehorte befanden sich u. a. am Messegelände und auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof in Berlin, in einem ehemaligen Bergwerk im brandenburgischen Rüdersdorf sowie in der Altstadt von Potsdam.

Philip Seymour Hoffman starb am 2. Februar 2014 in New York. Für eine fehlende Szene von Mockingjay Teil 2 wurde seine Rolle digital nachgestellt. Der Film ist ihm gewidmet.

Written By
More from Kerstin

Filmtourismus – Schloss Marquardt

Filmkulisse & Lost Place – Schloss Marquardt Manchmal entdeckt man solche Orte...
Read More