Schönes Deutschland – Heiliges Grab in Görlitz

Noch nie davon gehört? Für mich war es auch eine Überraschung, aber es gibt tatsächlich ein „Heiliges Grab“ in Görlitz und das schon seit 500 Jahren.

Man weiß nicht genau, ob sich die Geschichte wirklich so zugetragen hat: Georg Emmerich (1422-1507), der Sohn eines reichen Kaufmannes in Görlitz, schwängert die Tochter des Görlitzer Nachbarn Benigna Horschel und verweigert die Ehe. Er unternimmt eine Pilgerreise nach Jerusalem, bereut seine Sünden und wird zum Ritter des Heiligen Grabes geschlagen. Nach der Rückkehr nach Görlitz beginnen die Bauarbeiten an der Kreuzkapelle, einer verkleinerten Kopie der hochmittelalterlichen Heilig-Grab-Kapelle, die so nicht mehr in Jerusalem steht. Sie wurde 1504 mit einer Messe durch den Bischof von Meißen geweiht.
Zur Anlage gehören: die Heilig-Grab-Kapelle, die Heilig-Kreuz-Kapelle mit der Adamskapelle und der Golgathakapelle und das Salbhaus mit der Skulptur „Die Beweinung Jesu“ von Hans Olmützer. Soviel zur Geschichte.

Nachbildung der Grabstätte von Jesus Christus

Eine solche originalgetreue – wenn auch verkleinerte – Kopie ist das Heilige Grab von Görlitz. Die Anlage liegt eingebettet in den symbolischen Landschaftsgarten der via dolorosa, so dass man unter anderem einen Ölberggarten, das Kidrontal, die Jüngerwiese, das Richthaus des Pilatus oder auch den „Jesusbäcker“ findet.

Wir waren an dem heißesten Wochenende des Sommers 2015 dort, keine Wolke am Himmel, nur sehr viel Sonne. Ihr könnt Euch vorstellen, dass es besseres Licht zum Fotografieren gibt. Wie auch immer, die Anlage ist interessant, nicht so groß wie man es Sicht vorstellt.
Wenn man etwas außerhalb der touristischen Wege unterwegs sein möchte, empfiehlt sich das Heilige Grab. Von der Innenstadt kann man es in 10-15 Minuten Fußweg erreichen. Es gibt auch die Möglichkeit einer Führung, die man aber vorher buchen muss.

Das Gelände ist eine grüne und ruhige Oase in der Stadt und wenn Ihr Zeit habt, verpasst diesen Ort nicht.

Auch das Buch „Andere Orte“ hat diesen Ort aufgenommen. Ein schöner lesenswerter Beitrag. Ich hatte auch schon etwas über meinen Beitrag zu dem Buch geschrieben.

 

Wo findet man das Heilige Grab ?

Adresse:
Heiliges Grab Görlitz
Heilige-Grab-Straße 79
02826 Görlitz

Öffnungszeiten:

April bis September
Montag – Samstag
10:00 – 18:00 Uhr

Sonntag und an Feiertagen
11:00 – 18:00 Uhr

Written By
More from Kerstin

Nachgelesen: über Marie Kondo’s „Magic Cleaning“

In letzter Zeit war es hier etwas ruhiger, was vor allem an...
Read More

1 Comment

Comments are closed.