Impressionen vom ISTAF 2017 in Berlin

Heute gibt es einen kleinen Ausflug in den Sport. Manchen überrascht es vielleicht, aber ich bin ein großer Sportfan – zumindest beim Zuschauen. Und ab und zu geht es auch ins (Olympia) Stadion – zum Fußball oder wie an dem vergangenen Wochenende zum ISTAF.

Gerade nach der WM in London, die ich wirklich toll fand, war ich gespannt, wie die Generalprobe für die EM im nächsten Jahr laufen würde.

Meine Fotoausrüstung hat natürlich nicht die Qualität der Profis und ich hatte auch keinen Zugang zu den Fotozonen. Aber ein paar schöne Bilder sind doch entstanden.

Bilder von der PK nach dem Wettkampf. Johannes Vetter gewann das Speerwerfen.

Konstanze Klosterhalfen lief Bestzeit über 1500 m.

 

Ich hatte dann das Glück auf der Tribüne kurz neben ihr zu stehen, weil sie sich das Rennen von Geza Krause ansehen wollte. Ein hübscher Schnappschuss und mein Lieblingsbild an diesem Tag.

 

Die Stimmung im Stadion war toll, laut und locker. Das Wetter hatte sicher einen großen Anteil daran, sonnig und nicht zu heiß. Es ist so viel auf einmal passiert, ich werde beim nächsten Mal meine Platzwahl danach ausrichten.

Im Großen und Ganzen ist mein Resümee positiv. Leider hat es mit der S-Bahn wieder nicht geklappt, leider nichts Neues. Da muss man sich wirklich etwas einfallen lassen, denn die Situation ist wirklich ein Armutszeugnis für Berlin.

Überrascht war ich von den vielen VIP- und Business-Bereichen und Logen. Wahrscheinlich gehört es heute dazu, aber es fällt schon auf.

Eine tolle Idee ist die Fantribüne, die man wohl nicht zum Europameisterschaft aufbauen wird. Hier beim ISTAF war sie der Hingucker, wobei ich nicht genau weiß welche Fans gemeint waren, aber für die Siegerehrungen ein herausragender Platz. Auf dem Foto vorn im Bild.

Natürlich habe ich mich auch auf dem Gelände umgesehen, aber die Bilder werde ich in einem Extrabeitrag zeigen.

Hoffentlich hat Euch der Beitrag gefallen, Kerstin

Written By
More from Kerstin

Fragen an Julietta von „julietta seasons | ein blog für alle jahreszeiten“

Fotomäßig war es ein toller Start ins Jahr 2014 – der „Food...
Read More