Unterwegs mit dem „Rasenden Roland“

IMG_1925

Im Dezember auf Rügen

Es ist Dezember und wettermäßig kommt man sich wie im Herbst vor. Wenn da nicht die tolle Weihnachtsdekoration wäre, die tagsüber eher traurig wirkt. Aber auch sonst, macht die Insel zur Zeit Pause, denn heute habe ich fast nur geschlossene Geschäfte, Restaurants und Museen gesehen. Nicht nur mir ging es so, andere Touristen irrten ebenfalls durch die schlafenden Orte. Schade.
Auch die Fahrzeiten des „Rasenden Rolands“ wurden auf einen Zweistundentakt verkürzt. Vielleicht fragt Ihr Euch, wer oder was ist der „rasende Roland“ ?
Der Rasender Roland ist eine dampflokbetriebene Schmalspureisenbahn. Die Kleinbahn fährt täglich auf von Putbus über Binz, Sellin und Baabe nach Göhren.
Der Rasende Roland fährt nun schon seit 1895 mit 30 km/h Höchstgeschwindigkeit über die Insel Rügen und verbindet die bekannten Seebäder miteinander. Inzwischen ist die Dampflok ein beliebtes Fotomotiv und auch ich habe die Gelegenheit genutzt.
Und wie in alten Zeiten üblich – die Fotos in schwarz-weiß.

IMG_1900

IMG_1901

IMG_1902

IMG_1903

IMG_1904

IMG_1910

Übrigens gab es im Zug einen echten Kohleofen – es war mollig warm. Mehr dazu, wenn ich etwas länger unterwegs war. Wer ein Video sehen möchte, ich habe etwas bei Instagram gepostet. Kennt Ihr meinen Account ? Einfach hier klicken, ich würde mich freuen, Eure Kerstin

Written By
More from Kerstin

Nachgelesen – zum Thema Aufräumen, Ausmisten und Marie Kondo

Guten Morgen, es gibt ja viel über das aktuelle Thema und ich...
Read More