Plänterwald – Lost Place oder Invest-Ruine

 

Bevor der Park wieder geschlossen oder abgesperrt wird (der erneute Verkauf fand statt), sollte man vielleicht noch einmal vorbeischauen. Hier einen Beitrag, der in vergangenen Jahr entstanden ist.
Zu DDR-Zeiten war es der berühmteste Vergnügungspark, nach der Wende verkauft, im wahrsten Sinn des Wortes. Der Käufer hat sich irgendwann mit 6 Attraktionen nach Peru abgesetzt, die Bürgschaften von Seiten der CDU betrugen 11 Millionen, alles verloren, der Park verfällt immer mehr. In diesem Jahr gab es einen erneuten Versuch das Gelände zu verkaufen, der Senat erhob Einspruch und so kann man nicht sagen was die Zukunft bringt. Für Fotografen ist das Gelände eine Pfundgrube, Samstag und Sonntag gibt es jeweils 2 Führungen. Außerdem gibt es eine 15 minütige Fahrt mit der Parkbahn. Sie trägt den passenden Titel Dschungelfahrt und kostet 3 Euro. Ganz nett, aber eher etwas für Kinder. Ich bin auf dem Weg zu meinem Wahllokal daran vorbeigekommen und dort begrüßt die Besucher ein kaputtes Mammut.

elefant6

elefant4

elefant3

elefant2

Hier noch Bilder, die allerdings nach der Schließung entstanden.

Written By
More from Kerstin

Im Bio-Hotel Daberer – Urlaub in Kärnten (2016)

Wer mich kennt, wundert sich vielleicht, dass ich so begeistert von einem...
Read More