Project Life – die App

Wie gesagt, es geht darum Fotos und Erinnerungen zu sammen, chronologisch und regelmäßig und ohne viel Zeitaufwand. Dafür sind Becky Higgins Produkte designt. Ich verspreche Euch, meine ersten Layouts zu zeigen. Bis es soweit ist, möchte ich das App vorstellen mit dem ich seit 2 Wochen voller Begeisterung arbeite.

screen322x572

Ich habe google einfach die Beschreibung übersetzen lassen:

Stellen Sie sich das Scrapbooking von Anfang bis Ende vor, ohne Schere oder Klebstoff oder Werkzeuge … oder ohne Fotos zu drucken ! Noch nie war das Scrapbooking war es so einfach, so schnell oder so bequem. Sie können buchstäblich die Seiten während der Reise erstellen, wenn Sie beim Arzt warten oder auch im Bett. Das Projekt Life® App bringt Einfachheit auf eine ganz neue Ebene.

So schreibt es Becky auf ihrer Seite und mehr gibt es nicht zu sagen. Es ist genial einfach, wenn man Fotos auf dem Handy hat und sie nicht einfach dort lassen will. Mit der App (99 cent) kann man Seiten und Collagen in verschiedenen Formaten gestalten, kennt man seine Bilder ist eine Seite in 10 – 20 Minuten fertig. Die App bietet mehrere Vorlagen an – von 4 – 10 Fotos pro Seite und einige Journaling Cards zum Auflockern der Seite und Beschreiben. Das Datum, den Ort, einen Kommentar. All das klappt super. Und macht süchtig. Ich habe an einem Tag 6 Seiten geschafft und musste mich zwingen aufzuhören.

Mein Format ist das 12×12 Format (30 cm x 30 cm). So kommen die Bilder besser zur Geltung, wenn man sie ausdrucken will. Aber dazu später, hier ein paar Beispiele von mir.

IMG_0917

IMG_0918

Das sind 2 Seite von der Fashionweek. Ich hatte keine Kamera dabei, nur das Handy. Die Bilder hier sind eine kleine Auswahl, die zwei Veranstaltungen präsentieren. Es geht hier nicht um Vollständigkeit, sondern die Dokumentation – ich war da und das habe ich gesehen.

 

Bei allen Beispielen kann man die verschiedenen Layouts sehen, die Ecken sind rund oder nicht, der Hintergrund kann weiß oder farbig sein. Du hast die Wahl.

In der vorletzten Woche ich in Bad Mergentheim und habe dort und später im Zug, die ersten Seiten gestaltet.

IMG_1234

IMG_1272

Hier ein paar neue Formate und Journaling Cards, man wird mutiger mit der Zeit 🙂 Plus – es gibt natürlich auch hier zusätzliche Dinge zu kaufen. Hier eine kleine Liste von Apple:

Celebrate Themed CardsFree
Extra Layouts 1 $0.99
Just Add Color Edition Cards $1.99
Neutral CardsFree
Everyday Adventure Edition Cards $1.99
Extra Layouts 2 $0.99
Extra Layouts 3 $0.99
Amy Tangerine Plus One Mini Kit $0.99
Seasonal Snapshot Edition $1.99
Project 52 Edition $1.99

Beim Kaufen wird 1:1 in Euro umgerechnet.

Aus meiner Sicht bietet sich das App für alle an, die mit Handy oder iPad fotografieren bzw. die Fotos in der Cloud haben. So kann man mit iPhone und iPad arbeiten, wann immer man Zeit und Lust hat.
Alle Seite werden in der App gesichert, auch die unvollständigen. Du kannst also jederzeit weitermachen.

Und nun? Die Layouts sind fertig und im Archiv. Für die USA gibt es die Möglichkeit die fertigen Seiten auszudrucken, für einen guten Preis wie ich finde.

In Deutschland kann man die Seiten natürlich auch ausdrucken lassen, leider nicht so preiswert. Vielleicht habt Ihr einen Tipp, aber ich habe bisher rund 4 Euro pro Seite gefunden. Das finde ich mit der Zeit schon teuer, vielleicht sogar teurer als das nicht-digitale System. Im Moment mache ich die Seiten, speichere und bestelle nur ein paar davon. Wer also eine Idee für preiswerte Ausdrucke fürs Format 30×30 cm hat, bitte unbedingt melden. Ich würde mich sehr freuen.

Ansonsten – wenn man die App und passende Layouts hat, ist es wirklich preiswert und schön. Außerdem kann man die Sachen auch gut für die Homepage nutzen, statt eine Collage zu basteln 🙂

Ok, das für den Moment zur App. Habt Ihr Fragen ? Ich bin im Moment so im Thema und würde mich freuen darüber zu sprechen. Leider habe ich noch keine deutsche Community gefunden.

Hier geht es zur App

und hier zur App in iTunes.

Im Moment ist alles in Englisch, aber wirklich selbsterklärend.

 

So, ich hoffe von Euch zu hören, Kerstin

Written By
More from Kerstin

Fotokurs im Oderbruch – Teil 2

Weiter geht es mit meinem Bericht über den Fotokurs bei Stefan Hessheimer,...
Read More