Vienna House Easy in Berlin – modern und unkompliziert übernachten

Wo kann ich in Berlin übernachten?  Wenn man in Berlin wohnt, ist das nicht leicht zu beantworten, aber inzwischen stehe ich selbst vor der Frage. Was tun, wenn man wegen eines Streiks der Bahn, dienstlicher Belange oder ähnlichem nicht nach Hause kommt? In solchen Situationen will man schnell in ein Hotel, möglichst zentral gelegen, freiem WLAN und einer angenehmen Atmosphäre. So ein Hotel ist das „Vienna House Easy Berlin“.  Ich habe dort 2 Nächte verbringen können und möchte Euch das Hotel einfach einmal vorstellen.

Das Vienna House Easy

Der Empfang

Bereits der Empfang des Hotels ist etwas besonderes. Es wird keine unnatürliche Distanz aufgebaut, der Gast ist willkommen, man hilft, erklärt, zeigt.

Eine kleine Sitzecke mit Zeitschriften macht das Warten auf Freunde oder Bekannte angenehm. Man kann sich auch gleich in den 24/7 Deli setzen, einen Espresso oder Cappuccino trinken. Dazu gibt es auf Wunsch Gugelhupf nach Wiener Originalrezept oder eine leckere Marzipantorte (schließlich gehört das Hotel zur Österreichischen Hotelgruppe).

Der Deli ist auch am Abend eine gute Idee, Wünsche werden schnell erfüllt und man kann sich gemütlich in eine Couch-Ecke setzen, Zeitschriften lesen oder einfach seine Umgebung beobachten.

Das Zimmer-Konzept

Das moderne Wohlfühlkonzept, ein tolles Design und die natürliche Klasse des Hotels ist perfekt umgesetzt. Die Zimmerausstattung, das Farbkonzept, alles passt. „Kleinigkeiten“ tragen dazu bei, dass man sich wohlfühlt.

Inzwischen werben viele Hotels mit der Qualität ihrer Betten – auch hier schläft man sehr gut auf den Boxspringmatrazen.

Eine schöne Idee zum Thema Nachhaltigkeit ist eine Belohnung, wenn man nicht täglich frische Handtücher braucht. Im Beutel findet man morgen einen Apfel. Wunderbar !

Zu dem erwähnten Kleinigkeiten, die sich die Hotelmitarbeiter ausgedacht haben, sind Blumen und Blumentöpfe to go. To go – man kann sie sich ins Zimmer mitnehmen, beim Auszug stellen die Mitarbeiter sie wieder ins Auswahlregal zurück. Wie General Manager Phillip Unruh bestätigte, eine Idee die gut ankommt.

Schön auch die Möglichkeit sich Bücher aufs Zimmer zu nehmen und nach dem Benutzen wieder abzugeben. Dafür gibt es nicht einfach nur einen Stapel oder ein Regal wie in anderen Hotels, hier hat man statt dessen eine kleine Ecke gestaltet. Einladend und sehr hübsch.

Frühstück wie in einer modernen Bäckerei

Auch hier gibt es keine unangenehme Distanz, man irrt nicht ewig auf der Suche nach Kaffee, Tellern, Saft und Eiern herum. Mitarbeiter stehen immer zum Helfen bereit.

Die Lage mitten in Berlin

Der Standort dieses modernen Stadthotels in perfekt. Es liegt im 5 Minuten Fußweg von der S-Bahn Station Landsberger Allee entfernt (von hier kommt man schnell in den Prenzlauer Berg), 3 Minuten von der Straßenbahn entfernt, die zum Alex fährt. Vom Hotel kann man so die Stadt gut erkunden, kommt aber auch schnell zum Messe, dem Flughafen oder der Fashion Week. Hier die Adresse falls Ihr es Euch auf der Karte anschauen wollt.

Vienna House Easy Berlin
Storkower Str. 162, 10407 Berlin

Fakten-Check

Zum Schluß möchte ich noch ein paar Dinge zusammenfassen, nachdem Ihr Euch so viele Fotos angesehen habt. Die Links führen auf die Webseite des Hotels.

Die Zimmer-Preise findet Ihr auf der Webseite, sie richten sich u.a. nach der Saison. Aber es gibt auch Angebote, die man nutzen kann. Für die Lage und die Ausstattung des Hotels finde ich die Preispolitik angemessen.

Mein Resümee

Ich habe mich willkommen gefühlt. Es herrscht eine angenehme Atmosphäre, nichts war gekünstelt oder zu vornehm (ich kann es nicht leiden, wenn man klein gemacht wird). Die Zimmer sind groß genug für 2 Personen (es gibt auch Familienzimmer, wenn man mit Kindern reist). Ein großes Plus: der Deli. Wenn man am Abend ins Hotel kommt, kann man dort eine Kleinigkeit essen oder trinken und dann sofort auf sein Zimmer gehen. Bequemer geht es nicht.

Das sieht man auch auf meinen kleinen Video 🙂

 

Offenlegung

Vielen Dank für die Einladung zur #endlessexploration Tour. Sie fand gemeinsam mit art:berlin statt und führte uns zu interessanten Ort in Neukölln. Wir konnten im Vienna House Easy Berlin übernachten, das ich hier ausführlich beschrieben habe. Meine Meinung zum Hotel spiegelt meine persönliche Erfahrung bei Aufenthalt wider – auch die Fotos stammen alle von mir.

 

Written By
More from Kerstin

Overnight-Oats fürs Frühstück

Langsam geht es mit der „frische Beeren“-Zeit zu Ende und damit steigen...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.