Woolness auf Texel

Die Insel Texel ist von Berlin aus (fast) eine Tagesreise entfernt, sicher ein Grund, dass sie in dieser Region noch nicht so bekannt ist (getestet im Familien- und Bekanntenkreis). Ich habe mich trotzdem auf den Weg gemacht, per Bahn nach Amsterdam, mit dem Regionalzug zur Fähre nach Den Helder und dann mit dem Bus zum Hotel. Wenn man sich darauf einläßt, kein Problem. Ein paar Besonderheiten gibt es gerade auf dem Bahnhof in Amsterdam, aber dazu später.

Sehr beeindruckend ist die große Fähre, die den Bewohnern der Insel gehört. Auf der kurzen Überfahrt hat man kaum Zeit alles zu genießen, so schnell ist man auf der Insel.

Mit Hilfe aus dem Internet habe ich auf Texel den richtigen Bus gefunden und bin schließlich nach  fast 10 Stunden am Ziel angekommen. Die Insel hat zahlreiche Hotels und Campingplätze, Ausstattung und Preise sehr unterschiedlich.

Boutique Hotel Texel

Mir hat ein Hotel besonders gefallen hat, das Boutique Hotel Texel. Im Internet heißt es – “Das Boutique Hotel Texel bietet das Beste aus drei Welten: luxuriöse und stimmungsvolle Zimmer und Suiten, frische lokale Gerichte mit Zutaten von eigenem Boden und eine einmaliges Spa-Woolness.”

 

Eine Spezialität des Hotels ist der Wellness-Bereich und dort die Spa-Woolness.

Was ist Spa-Woolness?

Spa-Woolness ist benannt nach einem alten texelschen Brauch: dem Wollbad. Im Winter 2012 hat Ans Kikkert, zusammen mit Marianne Langeveld vom Texel-Hotel das Konzept für das Wollbad entwickelt und eingeführt.

Wie funktioniert es ?

Kurz gesagt – man wird in Schafwolle gewickelt. Die isoliert und erhöht so während der Woolnessbehandlung die Körpertemperatur und die Wärme entspannt die Muskeln und Gelenke. Das Wollbad entlastet bei Rheuma, Gelenkschmerzen oder Arthrose.

Das Lanolin in der Schafwolle ist gut für die Haut. Dieses reines Wollfett stimuliert die Heilung der Haut. Während eines Wollbades bleibt eine Schicht aus Wollfett auf der Haut und macht sie weich und geschmeidig.

 

Was erwartet Dich?

Ich möchte die Überraschung nicht vorwegnehmen, deshalb nur eine kurze Beschreibung. Es gibt eine kleine Hütte in der zwei spezielle Liegen aus Holz stehen, dort findet das Wollbad statt. Man wird von Kopf bis Fuss in die Wolle eingewickelt und liegt dann für 30-45 Minuten in der Holzliege. Ich sage bewußt “in”, weil es wirklich ein ausgeklügeltes System ist. Ich bin 1,75 und hatte die Sorge, nicht hineinzupassen. Keineswegs, man liegt wunderbar. Die Entspannung ist fast sofort da und ich habe gemerkt, dass ich immer wieder eingeschlafen bin. Meine Woolness-Partnerin bestätigte die Erfahrung. Leider war es nach 40 Minuten vorbei, man hätte noch viel länger dort liegen können. Mit Hilfe einer Angestellten wird man ausgepackt und in den Bademantel gehüllt (Bademäntel liegen im Hotelzimmer) geht es zurück ins Zimmer. Wenn man Lust hat, kann man dort gleich weiterschlafen 🙂 Eine schöne Geste – man kann die Wolle mit nach Hause nehmen.

Das Hotel

Was mir so gut gefallen hat, das Hotel funktioniert als Ganzes auf einem tollen Wohlfühlen/Wellness-Niveau. Die Einrichtung, die Lage, das Essen – einfach wunderbar. Es gibt sogar einen kleinen Indoorswimmingpool, einen Friseur und eine Kosmetikabteilung. Man hat also bei schlechtem Wetter genug Abwechslung.

 

 

 

Am Abend kann man in der Lounge sitzen und das Kaminfeuer beobachten.

 

Und am nächsten Morgen (ich habe wirklich toll geschlafen) bin ich kurz durch den Garten gegangen.

 

 

Dann ging es zum Frühstück.

 

Beim Essen setzt das Hotel auf einheimische Produkte. Wie toll die Küche ist, konnten wir auch am Abend feststellen. Ich habe dort nicht so viele Bilder gemacht und einfach einen Gang nach dem anderen genossen.

Das Hotel ist eine absolute Empfehlung, wenn man sich etwas gönnen möchte. Hier paßt alles zusammen und durch die Lage kann man die Insel super erkunden. Ich würde jederzeit wiederkommen.

 

Allgemeine Informationen:

Hotel Texel
Postweg 134, 1795 JS De Cocksdorp
Auf der Webseite findet man Informationen zur Buchung und den Preisen.

Offenlegung:

Ich wurde vom VVV Texel zur Bloggerreise nach Texel eingeladen. Herzlichen Dank dafür. Die Einladung beeinflusst meine persönliche Meinung nicht. Ich schreibe über Dinge die mir gefallen und hoffe, dass merkt man.

Mehr über die Reise könnt Ihr hier lesen:

Schafe auf Texel von Travelinspired

Olschis’s World