„Zeitschätze Prignitz – Zentrale Archäologische Orte“

Im Laufe der letzten Jahre habe ich mich immer mehr für die Geschichte meiner Familie und meiner Heimat interessiert. Geboren und aufgewachsen bin ich in der Stadt Brandenburg, damals Bezirk Potsdam.
Heute ist es das Land Brandenburg und die Stadt hat den Zusatz „an der Havel“.
Zum Land Brandenburg gehört u.a. die Region Prignitz, für die der Tourismusverband Prignitz e.V. die Marke Zentrale Archäologische Orte entwickelt hat.
Die sind etwas ganz besonderes: auf halber Strecke zwischen Berlin und Hamburg liegend, zeugen sie vom reichen geschichtlichen Erbe der brandenburgischen Reiseregion, die eine außergewöhnlich hohe Dichte an historischen Schätzen aufweist. Sechs ZAO wurden als herausragende, authentische Orte mit außerordentlich hohem Anschauungswert definiert und sollen als „Leuchttürme der Landesgeschichte“ die Geschichte erlebbar machen.

Wir hatten die Möglichkeit innerhalb von drei Tagen diese ZAO der Prignitz kennenzulernen. Der Tourismusverband Prignitz hatte dafür ein interessantes und abwechslungsreiches Programm erarbeitet, dass uns vom Wittstock nach Wittenberge führte.

Als Brandenburgerin erfuhr ich auf dieser kurzen Reise so viele Dinge, von denen ich noch nie gehört hatte und die ich noch verarbeiten muss. Der Tenor war: unglaublich was die Gegend zu bieten hat und wie wenig davon bekannt das ist.
Ich möchte mit meinem Berichten ein wenig dazu beitragen, das zu ändern. Damit Ihr nicht von zu vielen Fakten erschlagen werdet, möchte ich die einzelnen Stationen der Reise beschreiben. Wie üblich mit Fotos, Karten und anderen Informationen.
Falls Ihr Fragen habt, ich versuche gern sie zu beantworten.

Hier ein Überblick was Euch erwartet:

 

img_9518-2

 

Schloss Freyenstein
Besuch des Archäologischen Park

img_9510-2

Schloss Meyenburg sowie Modemuseum
Nachts durch die Altstadt von Wittstock, Führung durch das Museum „Dreißigjähriger Krieg“
Besuch des Schlachtfeld Scharfenberg/Bohnencamp
Königsgrab von Seddin
Stadt & Regionalmuseum Perleberg
Burg Lenzen
Besichtigung des Hünengrab Mellen
Wanderung ins Rambower Moor
Industriedenkmal und Hotel „Alte Ölmühle“ in Wittenberge

img_0266

 

Neugierig geworden? Dann schaut in den nächsten Tagen wieder vorbei.

Bis dahin könnt Ihr Euch schon ein paar Bilder vom Uhrenturm in Wittenberge ansehen.

img_0303

Die habe ich nämlich auf meiner Brandenburg-Seite gepostet.

Bis bald, Kerstin

Written By
More from Kerstin

Perfekte Fotomotive – die Blumenschau in Brandenburg a.d.Havel

Nur noch in diesem Monat – die Buga2015 in Brandenburg. Wer noch...
Read More

1 Comment

Comments are closed.